FAIRWELL #01 L

Winning Bid: 130,00 

Format: 190cm x 125cm x 4cm
Technik: Collage aus verschiedenen Art-Magazinen, Katalogen und Kunst-Büchern, übermalt mit Acrylfarbe und Finish mit Spachtel-Technik

Das Werk Fairwell #01 L ist auf 3 100% recycelten Zellstoff-Verbundelementen gefertigt, die auch separat aufgehängt werden können.

Item condition: New

Beschreibung

Über die Kunst:

Mit seiner Brand GIAKKO experimentiert der Hobby-Künstler Jan Röwekämper mit verschiedenen Ansätzen aus Acryl, Mixed Media und Collage-Techniken. Entgegen dem Trend-Kreislauf mit unendlicher Skalierung etabliert GIAKKO zeitlose Einzelstücke mit einem einfachen Ziel: Aesthetics First!

 

Über GIAKKO:

Aufgewachsen im schönen Münsterland wohnt und arbeitet Jan seit gut 3 Jahren in Stuttgart, wo er neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit fast jede freie Minute nutzt um sich seiner Kunst zu widmen. Jan spielt gerne Basketball und wurde früh durch Einflüsse aus Hip Hop und Fashion geprägt, welche sich teilweise noch immer in seinen Collagen widerspiegeln. Auf den Geschmack der Kunst hat ihn dabei seine Mutter gebracht, als sie ihn mit einem einfachen aber sehr “effektiven” Geschenk zum Einzug in die neue Wohnung überraschte: eine leere Leinwand. Darauf entstand zwar in Laien-Manier aber mit sehr viel Spaß Jan´s erstes Werk. Jan sagt selber über seinen Weg zur Kunst: “Die kreative und handwerkliche Arbeit bei der Erstellung von Bildern und Collagen bietet mir wie sonst nichts die Möglichkeit meine Kreativität im wahrsten Sinne des Wortes auf´s Papier zu bringen. Der Weg und auch das Ziel beim Malen und kreieren machen mich extrem glücklich und es ist der Ausgleich, nach dem ich so lange gesucht habe! Diesen unendlichen Freiraum und die Liebe zum Detail findet man sonst nirgendwo. Zudem ist es ein schönes Gefühl etwas zu erschaffen, was einen im besten Fall überdauern wird und woran andere Menschen ihre Freude haben.”

Jan´s Stil lässt sich vielleicht am ehesten als “Used Look” beschreiben – im Versuch verschiedene Techniken und Materialien auf eine Fläche unterzubringen entstehen wilde und wunderbar farbenfrohe Muster, die sich zu einem Gesamt-Kunstwerk zusammenschließen. Wichtig dabei ist dem Künstler, dass die Bilder immer eine ästhetische Einheit bilden und nicht zu sehr in ein aus Meta-Ebenen bestehendes Kunst-Verständnis abdriften. Bunt, chaotisch und dennoch strukturiert erschafft Jan Werke, die seit neuestem auf einem besonderen Untergrund entstehen: Frei nach dem Motto “Leinwand kann jeder” produziert er seine Bilder auf sogenannten Zellstoff-Verbund-Elementen, die vorwiegend im Holzbau und in der Dämmung von Häusern eingesetzt werden. Diese Elemente sind zu 100% recycelt und bieten trotz ihrer Leichtigkeit eine hohe Robustheit und lassen sich hervorragend transportieren und aufhängen. Mit seiner Kunst möchte Jan in erster Linie die Orte, an denen sie installiert wird verschönern und damit auch die Besitzer und Betrachtenden glücklich machen. Umso wertvoller ist es dabei für ihn einen sozialen und ökologischen Beitrag zusammen mit Viva con Agua zu leisten.

Logo Millerntor Gallery
Logo Viva con Agua
Logo Goldeimer
Logo welt hunger hilfe
Back to top