SDG 07 – bezahlbare und saubere Energie

Winning Bid: 500,00 

Nica “Erweiterter Horizont”

Material: Kupferplatte mit Patina, Ölfarbe, Ölkreide
Maße: 120 x 50 cm

HINWEIS: Ist dir der aktuelle Kupferpreis zu hoch? Dieses Kunstwerk auf Kupfer gibt es auf Wunsch auch auf Papier. Alle Infos dazu findest du etwas weiter unten.

.

Item condition: New

Beschreibung

Über die Kunst:

Dieses Thema und gleichzeitig internationale Nachhaltigkeitsziel ‚SDG 7‘ beinhaltet die Umstellung auf erneuerbaren Energien, Energieeinsparung und größtmögliche Energieeffizienz. Zur Versorgung aller Menschen mit nachhaltiger Energie sind zudem Netzausbau und Speichermedien unerlässlich. Ohne das Erreichen dieses Ziels (SDG 7) sind die Ziele für den Klimaschutz (SDG 13), nachhaltigen Konsum (SDG 12), sowie eine nachhaltige Stadtentwicklung (SDG 11) und Landwirtschaft (SDG 2) nicht möglich. Für Deutschland bedeutet dies vor allem den Kohleausstieg und die Strukturstärkung und gleichzeitige Steigerung der Stromerzeugung der erneuerbaren Energien (bis 2030 auf 65%). Laut AG Energiebilanzen betrugen die Anteile der Stromerzeugung im März 2019 in Deutschland: Erneuerbare Energien 34,9%, Braunkohle 22,5 %, Steinkohle 12,9 %, Erdgas 12,9 %, Kernenergie 11,8 %, Mineralöl 0,8 %, Sonstige 4,2 %. Die erneuerbaren Energien bestehen aus Windkraft 17,3 %, Photovoltaik/Geothermie (Solarzellen, Solarthermie und Wärmepumpen) 7,2 %, Biomasse 7,0 %, Wasserkraft 2,6 % und Hausmüll 1,0 %. Sie sind ganz besonders wichtig im Kampf gegen die Klimakatastrophe und zum Erhalt der Umwelt, da die Energiewirtschaft den größten Anteil (37,8 %) des gesamten CO2-Ausstoßes ausmacht (lt. Bundesministerium 2016). Wobei auf den Gebäudesektor insgesamt rund 40 Prozent der Endenergie und 30 Prozent der energiebedingten CO2 -Emissionen entfallen. Persönliche Ziele in dem Bereich sind z.B. Stromsparen, Reduzierung von Konsum und Müll, Wechsel zum echten Ökostromanbieter und energetische Hausmodernisierungen.

Das Kunstwerk ‚Erweiterter Horizont‘
Meine Ziele für das Kunstwerk waren einerseits den Charakter der Kupferplatte zu erhalten und alle wesentlichen erneuerbaren Energien zu integrieren und andererseits verschiedene Techniken und Stile der Kupferbearbeitung und der Ölmalerei zu verbinden. Es sollte eine verherrlichte Landschaft werden, die die konkrete Darstellung mit surrealen, expressiven bis hin zu abstrakten Elementen kombiniert. Die patinierte Platte habe ich mit Schleifgerät und Dremel mit verschiedenen Aufsätzen geschliffen und graviert. Im oberen Bereich ist die Patina immer wieder pur und auch überarbeitet zu sehen. Dunkle, angeschliffene Partien, wie die hinteren Blätter, und hochglänzende, kupferfarbene Partien entstanden. Das pure, frisch freigelegte Kupfer ist bei den Feldern und Pflanzen im unteren Bereich immer wieder zu sehen. Auch die Rahmen der Solarplatten und mehreren Linien im oberen Bereich haben diese Oberfläche. Besonders wenn der Betrachter den Standort wechselt und mehr von schräg-unten guckt, blitzt es überall auf. Auf einem Foto ist diese Besonderheit nicht zu transportieren.
Die Ölfarbe habe ich mit Pinsel, Spachtel, Malmesser, Silikon-Malmesser, Kork und Fingern aufgetragen. In direkter Nachbarschaft der Ölfarbe wurde die Patina dunkler. Anschließend habe ich mit Ölkreide nachgearbeitet, wieder aufgehellt und Tiefe erzeugt. Mit wiederholtem Wegschleifen, Gravieren, Malen und Zeichnen wurde das Bild schließlich vollendet. Es vermittelt einen gemischten Eindruck aus der heutigen Zeit und aus einer hoffnungsvollen Zukunftsvision. Die wesentlichen sauberen Energien sind klar herausgearbeitet, die Umgebung diffus und gefühlvoll und die Haustechnik im Erdreich mit Wärmepumpe nur angedeutet. Durch die unterschiedlichen Techniken entstanden spannende Details, die in der Entfernung zu einem Ganzen werden.

Über die Künstlerin:

Mein Name ist Nica und ich wohne und arbeite als Mixed-Media Künstlerin und Innenarchitektin in Hamburg-Sasel. Auf verschiedene Art und Weise kombiniere ich seit 2013 Malerei, Fotografie und digitale Fotokunst und trete seither auch mit diesen Werken öffentlich auf. Meine farbenfrohen Kunstwerke sind auf verschiedenen Online-Plattformen, Ausstellungen, Messen, in den vier KuRa-Galerien und in einem Berliner Hotel zu finden. Meist übermale und überspachtele ich Fotografien mit Öl- oder Acrylfarbe. Die Fotoarbeiten dabei bestehen aus einer oder mehrerer bearbeiteten, kombinierten Fotografien und sind auf verschiedenen Medien ausgedruckt. Bei anderen Werken werden Fotoelemente in die Malerei eingearbeitet oder zugefügt. Zu meinem Portfolio gehören aber auch reine Fotoarbeiten und Gemälde. Gerne erstelle ich individuelle Bilder unter Berücksichtigung von Wünschen und räumlichen Gegebenheiten. Auch mit Kundenfotos. Auf meinen Kunstwerken findet sich diverse Motive von Stadt, Architektur und Maritimen, bis zu Landschaft, Natur und Abstraktion.
Seit 2018 gebe ich zudem Kunst-Kurse an einem Hamburger Gymnasium.

www.nica-art-studio.com, www.instagram.com/nica_art_studio, www.facebook.com/nicaartstudio

Kunstwerk als Print:

Ist dir die Kupferplatte zu groß und etwas zu schwer? Dieses Artwork kannst du auf Anfrage auch als hochwertigen A3 Fine Art Print zu dir nach Hause holen.  Kostenpunkt 60€. Bei Interesse schrieb uns einfach eine Mail mit “gib mir die Kunst” an: shop@artcreateswater.org

Logo Millerntor Gallery
Logo Viva con Agua
Logo Goldeimer
Logo welt hunger hilfe
Back to top