Tanja Gott – Dancing Bull

2.450,00 

Name: Dancing Bull – als er sich selbst erkannte und mit dem Kosmos verschmolz
Maße: 50 x 70 cm
Technik: Acryl und Schlagmetall (silber) lasiert auf Leinwand
Jahr: 2021
Auflage: 1 von 1

Der Rahmen ist nicht Teil des Kaufgeschäftes – es bestehen bei Auslieferung keine Ansprüche auf die Qualität und den Zustand des Rahmens.

1 vorrätig

Beschreibung

Über die Künstlerin:
Tanja Gott, geb.1969 in Hamburg
2006 Diplom an der HAW Hamburg
2010/11 Lehraufträge an der HAW für Malerei
Lebt und arbeitet als freie Malerin in Hamburg.

Verschiedene Gruppen und Einzelausstellungen wie:
2019 Hamburger Rathaus
2018 Galerie der GEDOK
2018 Haus Peters, Tetenbüll
2016 Stadtmuseeum Norderstedt “Picknick”, Freizeit und Genuß
2015 Stiftung weltweite Wissenschaften; Gästehaus der Universität Hamburg,
2015 Galerie im Courtyard by Marriott
2014 Das Frühstück im Grünen und die Folgen, Galerie im Elysee
2013 Aktsymposium mit Erhard Göttlicher, Lars Möller und Corinna Weinert
2012 EASK, in der Reihe Lebenskunst, Hamburg
2011 u. 2010 Galerie im Elysee
2009 Torhaus Wellingsbüttel
2009 Wandmalerei im Klimahaus, Bremerhafen
2009 Altes Zollhaus, Sereetz

Die Hamburger Malerin Tanja Gott befasst sich mit den Themen Sehnsucht, innerer Antrieb und Alltagsdingen.
Im Prozess der Bildwerdung taucht Sie tief und meditationsgleich in den sinnlichen Raum aus Form und Farbe. Opulenter Überfluss, aber auch das induktive Zooming in die ausschnitthafte Nahansicht prägen die Arbeiten der Künstlerin. Neben Themen der Moderne schätzt die Künstlerin auch die Ikonenmalerei sowie Kunst der Renaissance.

Über die Kunst:
Der Stier als das energiestrotzende Wesen wird in der Mythologie bis hin zur klassischen Literatur mit ungestümer Kraft, Potenz und sexueller Energie in Verbindung gebracht.
Der Stierkampf als blutiges Ritual ist Ausdruck, die Todesfurcht zu kontrollieren und schließlich zu unterwerfen. Anklänge dieser Toxizität – von aggressivem Spielerverhalten bis zu Gewaltausbrüchen innerhalb der Fangemeinde – sind Bestandteil des heutigen Profi-Fußballs.
Meist werden Stiere auf Abbildungen mächtig und in Kombination mit der Farbe rot dargestellt. Der Dancing Bull ist vor seinem grünlich-silbrig schimmernden, funky Hintergrund der Antipol.
So ist auch der FC St. Pauli durch seine friedliche Koexistenz und Diversität ein Gegenmodell, welches den Profi-Fußball neu prägt. Die Fans sind friedlich, feierlustig und politisch engagiert. Der St. Pauli-Spieler, als der tanzende und kraftvolle Ballvirtuose – dies alles findet Widerklang im Dancing Bull.
Der Dancing Bull, als das kosmisch erhöhte Wesen hat nach Schlachthof und Rindermarkthalle wieder Einzug in seine alte Heimat St. Pauli gefunden.

Logo Millerntor Gallery
Logo Viva con Agua
Logo Goldeimer
Logo welt hunger hilfe
Back to top