Try touching it

950,00 

2020 / gerahmt, Kreidemarker auf Acrylglas / Unikat

Galeriepreis: 1.498,- €

Nicht vorrätig

Beschreibung

“Felix Leon Westner entwickelt Performances und Settings, die Medien wie Zeichnung, Film sowie Text und Installation mit akustischen Phänomenen verbinden. Dabei funktioniert die Performance wie eine Aktivierung des vorliegenden Settings: er konstruiert zeichnerische Mindmaps, die Bezüge herstellen und verschränkt diese mit Sound Elementen, die kontinuierlich bearbeitet – geloopt, gelöscht oder auch gesampelt – werden. Die Performances und damit die Settings entwickeln sich jeweils aus einem Meta-Thema, das wie eine Anleitung oder ein Handbuch für die jeweilige Arbeit funktioniert. […] Indem er Schriftbilder, Worte und Sound übereinanderlegt, diese immer wieder neu auf den musikalischen Beat oder den Rhythmus der Sprache editiert und arrangiert, entsteht ein Klangteppich, der wie eine Reise durch urbane Welten funktioniert und zum Teil direkt auf die Performance-Situation reagiert.

Westners künstlerische Praxis lotet die Spannung zwischen Pop und Poesie, zwischen neoliberaler Konformität und intellektueller Konzeptionalität aus. Es sind Übergangsregionen, Orte kultureller Verschmelzung, die er immer wieder neu aufsucht, um daraus einen produktiven Raum der Verhandlung zu konstruieren. Die entstehenden Arbeiten verstellen sich einer vollständigen Lesbarkeit und erzielen stattdessen ihre affektive Wirkung durch die Abstraktion des Alltäglichen.”

Ein Ausschnitt aus einem Text von Anja Lückenkemper.

Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Information

Größe 34 × 47 cm